Air Curtain Burners
Air Curtain Destructors


HomePrincipleProductsLiteratureVideos PhotosFAQGov ProjectsAboutContact Us


GERMAN SUMMARY - DEUTSCHE ZUSAMMENFASSUNG

Nicht-stationäre (mobile) Luftschleier-Verbrennungsanlagen
Die umweltfreundliche Alternative für Altholzentsorgung

Forst Industrie, Flurbereinigung
Hurrikan, Flut und Sturmschadenbereinigung und Unratentsorgung
Tierkadaverbeseitigung: BSE (Rinderwahnsinn) -- (Es wird Altholz, Feuerholz oder Kohle als zusätzliche Energiequelle benötigt)
Die mobilen Systeme erreichen sehr hohe Temperaturen (Zerstören mit Sicherheit die BSE Prione)
Hochentwickelte und leistungsstarke Luftschleier-Verbrennungsanlagen: sauber und verlässlich
US-EPA zugelassen; schnell lieferbar; keine externe Energie (wie z.B. Gas, elektrischer Strom) erforderlich
D

Air Burners S-116:
(Kein sichtbarer Rauch), Aruba, Sept. 2011

Air Burners, Inc. in Florida ist der Pionier und führende Hersteller von Luftschleier-Verbrennungsanlagen. Die Firma bedient ihre Klienten weltweit seit über 50 Jahren.

Die Verbrennungsanlagen werden von Air Burners, Inc. in Florida (USA) hergestellt. Das Programm der Luftschleier-Verbrennungsanlagen umfasst zwei Typen:

D2

Air Burners S-116: Forstindustrie Einsatz
Lake Tahoe, California, 2001

a. Leistungsfähige mobile (mit Rädern versehene) Luftschleierverbrennungs-systeme, die T-Serie, z.B. T-300 und "BurnBoss".

b. Leistungsfähige transportable Luftschleier-Verbrennungssysteme mit refraktären Brennkammern, die S-Serie, wie z.B. das S-327 oder S-116 System. Sie werden als eine Einheit geliefert und sind zum sofortigen Gebrauch betriebsbereit.

Die patentierten Air Burners Luftschleier Verbrennungsöfen erreichen sehr hohe Temperaturen. Sie sind eine wirkungsvolle und relativ umweltfreundliche Alternative, um Altholz und Holzabfall schnell und mit geringsten Kosten zu entsorgen.

Air Burners Luftschleier-Einäscherungssysteme (T-300, sowie S-Serie) werden auch in zunehmendem Masse benutzt, um Tierkadaver, einschliesslich der Kadaver von erkrankten Tieren, zu entsorgen. Die amerikanische Agrarbehörde (USDA) sowie MAFF in England und Japan unterstützen diese Anwendung, insbesondere bei erkrankten Tieren (MKS, BSE, Vogelseuche/Avian Influenza/AVI, CWD = Chronic Wasting Disease bei Rehen Hirschen und Elchen). Es ist als grosser Vorteil zu bezeichnen, dass die Tierkadaver in einem Stück auf der Weide oder auf dem Feld -ohne notwendige Handhabung an Ort- entsorgt werden können, und zwar ohne weitere Verarbeitung, Transport und Lagerung der Kadaver.

D1

Air Burners S-116:
Forstindustrie Einsatz Lake Tahoe, California, 2001

Dadurch werden nicht nur Kosten gespart, sondern es wird auch verhindert, dass Krankheitserreger weiter verbreitet werden, was insbesondere wichtig in BSE -und auch AVI- Fällen ist. Die hohen Temperaturen der Luftschleier-Verbrennungsanlagen stellen sicher, dass auch die BSE-Prione zerstört werden. Das ist bei traditionellen Verbrennungsanlagen nicht unbedingt der Fall, da sie mit wesentlich niedrigeren Temperaturen gefahren werden.

Prinzip der Air Burners Anlagen
(Luftschleier-Verbrennungsanlagen)

Die Luftschleier-Verbrennungsanlagen arbeiten nach dem physikalischen Grundsatz, dass ein hoher Sauerstoffzufluss die Verbrennungstemperatur wesentlich erhöht und die Verbrennung deutlich beschleunigt. Um Emissionen von Abgasen und Rauch zu vermeiden, wird durch den Zufluss von Sauerstoff ein genau definierter Luftschleier oben über die Brennkammer (oder den Graben) gelegt.

D3

Air Burners S-116:
(Luftschleier von links nach rechts)
Lake Tahoe, California, Sept. 2001

Diese Luft wird sodann teilweise nach unten in die Brennkammer geleitet und führt dort zu der hohen Verbrennungstemperatur.

Nach etwa 30 bis 45 Minuten beträgt die Temperatur in der Brennkammer durch das Verbrennen des Holzes circa 1200°C bis 1500°C. Diese Temperatur ist viel höher als bei traditionellen medizinischen Abfallverbrennungsöfen. Für das Verbrennen von Tierkadavern muss weiterhin Holz hinzugegeben werden, um die Verbrennungstemperaturen hoch zu halten. Die Menge des benötigten Holzes ist abhängig vom Wassergehalt, vom Gewicht und von der Art der Tierkadaver.

Bei der Verbrennung von Kadavern in Air Burners Anlagen werden auch Zähne und Knochen normalerweise restlos vernichtet; es verbleibt nur Asche. Bei den hohen Temperaturen in den Air Burners Anlagen ist sichergestellt, dass auch in den Tierkadavern alle Prione zerstört werden, die Eiweissmoliküle, die den Rinderwahnsinn verursachen und weiter verbreiten.


Es ist zu betonen, dass für das Verbrennen der Tierkadaver Altholz oder Feuerholz, aber kein Öl, Gas oder elektrischer Strom benötigt wird. Air Burners Anlagen sind also beweglich und können vor Ort dort eingesetzt werden, wo sich die erkrankten Tiere befinden oder gehalten werden.


Weitere Information (deutsch oder englisch):
Bitte füllen Sie das Formular aus

TEL +1-772-220-7303
FAX +1-772-220-7302

Oben
Diese Seite in Adobe Acrobat lesen und drucken

<<Previous Page - Zurück<<

 

Copyright ©1996-2015, Air Burners, Inc.
All Rights Reserved.

The Words "Air Burners", "airburners" , "BurnBoss" and the Air Burners Logos are
Registered Trademarks of Air Burners, Inc.

Last Updated April 25, 2015 by Air Burners, Inc.